Sonntag, 13. Mai 2012

Check - Mari Chrome - Georgy11811



Check - Mari Chrome - Georgy11811

Darauf hab ich lange gewartet - In ein Album einer neuen Band reinhören und alles passt. Ich bin ja anfällig für Songs die Melodie mit knackigen, tanzbaren Beats vereinen - und wenn dann wie hier noch ein tolle Stimme dazu kommt ist die Mischung für mich perfekt. Einziger Kritikpunkt ist vielleicht die etwas zu poppige, mainstreamige Grundausrichtung der Songs auf CD1. Bezeichnender wäre eher "EPM" statt EBM. Für mich könnte das Ganze daher noch einen Hauch düsterer sein um mich mehr zu berühren.
Die Remixe der limited Edition auf CD2 dagegen treffen buchstäblich ins Schwarze ;-) Da passt alles. Die besten Tracks sind "toxic" und "here i am" in den Remixen "neckbreaker remix by dj coloma" und "alternate by mari chrome". Einordnen würde ich Mari Chrome in das Genre Elektropop, Synthpop mit einem kleinen Hauch EBM. Mari Chrome - das sind Sängerin Marion Aseema Küchenmeister und Elektronik-Musiker Kai Otte. Produziert von John Freyer - und an dieser Stelle ist dann auch klar warum hier alles passt: John Freyer weiß was er tut. Mari Chrome bei Myspace.

Das Ergebnis ist auf jeden Fall beachtlich und mir 8 Punkte wert (8/10).

Janus Cyberblog