Montag, 5. Januar 2015

Konzertbericht SSM (SuperSchwarzes Mannheim) 03.01.15 mit Silizium, Seelennacht, Souno und Centhron



Das SSM (SuperSchwarzes Mannheim) findet einmal im Monat (jeweils am 1. Samstag) im MS Connexion in Mannheim statt. Der ehemalige Industriekomplex der alten Seilerei verleiht der Veranstaltung dabei seinen ganz eigenen Charme. Auf 2 Stockwerken und 5 Floors finden sich vorwiegend die Musikrichtungen Gothic, Batcave, Futurepop, Industrial und Metal. Oft wird die Veranstaltung von namhaften live Acts aus der Szene ergänzt. (Weitere Infos)

Diesmal waren dabei:

Silizium

sorry, hab ich leider verpasst…


Seelennacht



gefällt mir wirklich gut. Sein aktuelles Album Gaslichtromantik ist ja gerade vor kurzem erschienen (Review findet ihr hier) und entsprechend gab es neben alten Highlights auch ein paar seiner neue Werke zu hören. Ich finde es toll wie zielstrebig und stetig Marc Ziegler an seinem Projekt arbeitet. Seine Auftritte sind mittlerweile sehr professionell geworden und es macht Spaß ihn Live zu erleben.


Souno



ja cool – das ging richtig ab. Souno war mir bisher kein Begriff – aber sie haben sich eindrucksvoll vorgestellt. Zwar ist ihre Musik wirklich nicht sonderlich komplex - nein, simple technoide Beats, Soundsamples und einfache Melodien beherrschen das Klangspektrum, dafür ist der Rhythmus extremst mitreißend. Einen kurzen Eindruck bekommt ihr hier:
 

Centhron



Auch diesmal wieder hieß es - lasst uns gemeinsam die Köpfe schütteln... und keiner kann das besser als die Industrial Headbanger von Centhron. Die Band gehört zu meinen Lieblingsacts und entsprechend gut kenne ich die Stücke. Extrem mitreißend war dann auch ihr Auftritt. Von harten Bässen zum zwangsweisen Mittanzen animiert hielten sie das Publikum und im speziellen die anwesende Cybergemeinde auf Trab … Die Songauswahl beinhaltete nahezu alle älteren Hits (u.a. Dominator, 666, Cunt, Dreckstück) als auch eine kleine Auswahl vom aktuellen Album (z.B. Pornoqueen). Auf jeden Fall eine gelungene Mischung.
Wie immer sehr sympathisch standen sie anschließend für Ihre Fans für Autogramme oder ein Selfie zur Verfügung.


Hier gehts zur kompletten Fotogalerie:





Die nächste SSM Live Termine sind:



Janus Cyberblog